Badewannentüre - Auswahl möglich

Mit einer Türe in die vorhandene Badewanne

Wer hat vor 20 Jahren schon daran gedacht, dass ein hoher Wannenrand zum gefährlichen Hindernis werden könnte? Aus Kosten- oder Platzgründen wurde das Bad oft nur mit einer Wanne ausgestattet. Da stieg man allmorgendlich auch zum Duschen hinein. Doch mit 80 Jahren wird das gefährlich. Die Fliesen sind rutschig, der Wannenrand hoch - keine Möglichkeit sich festzuhalten weit und breit.

Eine Tür in der Wanne schafft hier Sicherheit. Sie lässt sich in wenigen Stunden in jede Wanne nachträglich einbauen. Zum Duschen spaziert man einfach durch die Tür in die Wanne. Ist die Tür geschlossen, kann auch weiterhin entspannt gebadet werden. Passend angebrachte Griffe sorgen für Halt und eine Anti-Rutsch-Beschichtung für Sicherheit unter den Füßen. Wer möchte, bringt eine Spritzschutzwand an, um der unschönen Pfützenbildung im Bad ein Ende zu machen.  Das alles geht nicht nur schnell - der Umbau wird sogar noch mit 4000 Euro bezuschusst, wenn ein Pflegegrad vorliegt.



Vorteile der Badewannentür:

Wannentüren senken die Einstiegshöhe in die Badewanne. So wird das Baden und Duschen für jeden einfach und sicher. Ganz egal, ob jung oder alt – mit der Tür kommt jeder leichter in die Wanne!

Tür - Vorteile auf einen Blick:

  • Mit Pflegegrad ist eine vollständige Kostenübernahme möglich
  • Maximale Sicherheit beim Ein- und Aussteigen
  • Der Einbau jeder vorhandenen Badewanne ist  möglich
  • Keine Schäden an Fliesen und Mauerwerk
  • Geringe Schmutz- und Lärmbelastung
  • Zu 100 % wasserdicht
  • Die Wanne ist als Dusche und Badewanne nutzbar
  • Geringe Einstiegshöhe (bis zu 35 cm verringerte Einstiegshöhe)
  • Umbau in wenigen Stunden
  • Kombiniert mit Spritzschutzwand und Haltegriffen entsteht eine komfortable Duschsituation
  • Größe, Farbe und Modell wird an die vorhandene Badausstattung angepasst
  • Hunde müssen zum Abduschen nicht mehr über den Wannenrand
    gehoben werden

                Angebot anfordern


Türe in der Farbe Ihres Bades

Die Wannen-Türe kann individuell für jede Badewanne maßgefertigt werden.

Breite, Höhe, Position und Farbe sind damit variabel. Der nahezu gerade Einstieg in die Wanne senkt das Unfallrisiko und bietet die Möglichkeit der selbstständigen Körperpflege, auch wenn man nicht mehr so beweglich ist.

Duschen mit Komfort

Wer Wert auf elegantes Design legt, kann die Wannentüre in Glas mit passender Spritzschutzwand wählen.

Sicher baden dank Türe

Ihre Eltern würden gerne mal wieder gemütlich baden? Bei etwas Musik und einem guten Buch richtig entspannen? Ein schöner Gedanke, wenn da nur nicht der hohe Wannenrand wäre, eine Hürde, die mit oder ohne Hilfe für manche Menschen kaum noch zu nehmen ist.  Mit einer Tür in der Wanne lässt es sich entspannt baden und duschen. Denn das gefährliche Klettern über den Wannenrand entfällt.



Einbau einer Tür in die Badewanne in wenigen Stunden

 

 

Vielen älteren Menschen bringt die Wannentür Unabhängigkeit bei der täglichen Körperpflege. Der barrierearme Zugang in die Wanne ermöglicht das Baden oder Duschen ohne fremde Hilfe. So bleibt auch die Selbstständigkeit im Badezimmer über viele Jahre hinweg bestehen und damit auch eine höhere Lebensqualität.

 

Angebot anfordern



So funktioniert es mit dem Badumbau

Fordern Sie über das Formular einen kostenfreien, unverbindlichen Aufmaßtermin an. Vielleicht können Sie Ihre Eltern während des Aufmaßtermines unterstützen.

  • Der Fachbetrieb in Ihrer Region berät Sie oder Ihre Eltern telefonisch und/oder sendet Ihnen ausführliches Infomaterial zu.
  • Voraussetzung für einen altersgerechten Umbau ist in jedem Fall ein Aufmaßtermin im Bad vor Ort. Ein Badberater eines regionalen Fachbetriebes kommt zu einem vorher vereinbarten Termin zu Ihnen, um die örtlichen Gegebenheiten zu prüfen, Sie im Anschluss fachgerecht zu beraten und mit Ihnen gemeinsam die optimale Lösung für Ihr Bad zu finden.
  • Sie erhalten ein unverbindliches Angebot. (Bis zu diesem Punkt entstehen für Sie keine Kosten und Verbindlichkeiten).
  • Sie erteilen den Auftrag.
  • Nach der Auftragserteilung erhalten Sie eine Auftragsbestätigung.
  • Das benötigte Material wird individuell für Sie bestellt (z.B. die Duschkabine).
  • Sie erhalten einen Termin für den Umbau. (Der Termin wird mit Ihnen persönlich abgestimmt).
  • Der Umbau wird in der Regel innerhalb von einem Tag abgeschlossen sein.
  • Selbstverständlich werden alle Altmaterialien und der Schutt entsorgt.
  • 24 Stunden nach der abgeschlossenen Bad-Teilsanierung (Trocknungsphase) können Sie unbeschwert duschen.

 


Formular: Fordern Sie hier kostenfrei und unverbindlich Informationsmaterial an

Wenn Sie es wünschen, erstellt Ihnen ein Fachbetrieb aus Ihrer Region nach einem persönlichen Beratungstermin in Ihrem Bad vor Ort ein kostenfreies Angebot.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.