Hilfe für Angehörige - Pflege der Eltern

Eltern unterstützen, wenn sie älter werden



Sie sind ein Baby Boomer, denn sie wurden zwischen 1955 und 1970 geboren? Dann sind ihre Eltern nicht mehr die Jüngsten. Es ist gefühlt noch nicht lange her, da sprachen sie mit Kollegen und Freunden über Kindererziehung.  Heute ist das Thema Nr. 1 die Versorgung der Eltern. Was passiert, wenn die Eltern im Alter an allen Ecken und Enden Hilfe benötigen?

Pflegefall in der Familie - wo erhalten Sie Hilfe?
Pflegefall - schnelle Hilfe

Erste Hilfe und Unterstützung bei einem plötzlichen Pflegefall.  Ratgeber Pflege: Was kostet die Pflege überhaupt?

Sicher mobil auch im Alter - Ratgeber
Senioren am Steuer

Sicher mobil: Ab wann wird Autofahren gefährlich? Welche Alternativen gibt es? Welche Möglichkeiten haben Angehörige?

Senioren vor Trickdieben schützen
Trickdiebe lieben Senioren

Trickdiebe lieben Senioren. Wie sie Betrügern und Einbrechern keine Chance geben.

Günstige Treppenlifte vergleichen
Treppenlift im Haus

Das Bad liegt meist im 1. Stock. Mit einem Lift ist der Web dorthin kein Problem. Treppenlifte vergleichen und Geld sparen >>

Seniorenbad, schnell, günstig, sauber
Bad ohne Barrieren - Umbau

Die alte Badewanne kann an 1 Tag zur Dusche umgebaut werden. Die Pflegekasse fördert die Sanierung mit einem Zuschuss bis 4000 €.


Aktuelle Nachrichten


Landespflegegeld in Bayern - 1000 Euro mehr in 2018 für Pflegebedürftige
Landespflegegeld in Bayern - 1000 Euro mehr in 2018 für Pflegebedürftige

Landespflegegeld Bayern-jetzt 1000 Euro für 2018 abrufen!

Mit dem neuen Landespflegegeld möchte Bayern wir ein wichtiges Signal setzen: Pflegebedürftige in Bayern ab Pflegegrad 2 sollen pro Jahr 1.000 Euro zusätzlich bekommen – und zwar schnell und unbürokratisch. Pflegebedürftige erhalten damit die Möglichkeit, sich selbst etwas Gutes zu tun oder den Menschen eine finanzielle Anerkennung zukommen zu lassen, die ihnen am nächsten stehen: Ihren pflegenden Angehörigen, Freunden, Helferinnen und Helfern. Der Antrag kann schnell gestellt werden. Für 2018 können jetzt noch 1000 Euro abgerufen werden, wenn der Pflegegrad 2 oder höher vorliegt. Hier erfahren Sie mehr >>



Müssen erwachsene Kinder für den Unterhalt ihrer Eltern aufkommen?

Die Antwort lautet: Ja. Nach dem Gesetz ist familiäre Solidarität keine "Einbahnstraße". Es wird verlangt, dass der Leistungsfähige demjenigen hilft, der aufgrund seines Alters (zu jung oder zu alt spielt hier keine Rolle) oder einer Krankheit oder Behinderung nicht für sich selbst aufkommen kann.

Das heißt im Klartext: Wenn sie klein sind, sind Eltern für ihre Kinder verantwortlich. Wenn die Eltern sich im Alter ihre Pflege nicht mehr leisten können, müssen die Kinder Elternunterhalt zahlen.

So bestimmt § 1601 des Bürgerlichen Gesetzbuchs (BGB), dass Verwandte in gerader Linie, also Kinder, Eltern, Großeltern, Urgroßeltern wechselseitig verpflichtet sind, einander Unterhalt zu leisten. Die pflegebedürftige Mutter, die Kosten für ihre Unterbringung im Pflegeheim nicht vollständig aus der Rente und den Leistungen der Pflegeversicherung bezahlen kann, darf also ohne Weiteres von ihren erwachsenen und leistungsfähigen Kinder Unterhaltszahlung beanspruchen.

Lesen Sie mehr zum Elternunterhalt >>

Erwachsene Kinder müssen Elternunterhalt zahlen
Kinder müssen ihre Eltern im Alter unterstützen
Elternunterhalt- Selbständigkeit der Eltern unterstützen


Urlaub gemeinsam mit dem Pflegebedürftigen - wie kann das gelingen?
Urlaub gemeinsam mit dem Pflegebedürftigen - wie kann das gelingen?

Urlaub mit Pflegebedürftigen?

Sommer, Sonne, Urlaub - alle fahren weg und haben Spass - doch was ist mit pflegenden Angehörigen? Gerade sie benötigen doch eine Urlaubszeit, in der sie einmal aus der Routine ausbrechen können, um neue Kraft zu tanken. Natürlich haben pflegende Angehörige ein Recht darauf, sich alleine diese Urlaubs-Auszeit zu nehmen. Sie können in Urlaub fahren und für ihre Angehörigen Verhinderungspflege in Anspruch nehmen, um die Zeit in der sie unterwegs sind, zu überbrücken. Doch auch ein Urlaub gemeinsam mit dem Pflegebedürftigen in einem Pflegehotel ist möglich. Welche Dinge zu beachten sind und welche Leistungen die Pflegekasse übernimmt, erfahren Sie hier >>>



Ratgeber Pflege: Türe für die Wanne

Das Badezimmer ist klein und nur mit einer Badewanne mit hohem Rand ausgestattet? Jeden Morgen klettern ihre Eltern mühsam in die Wanne,  um zu duschen. Sie machen sich Sorgen, dass Ihre Eltern bei diesem Kletterakt stürzen könnten? Für eine zusätzliche Dusche fehlt aber der Platz. Die Lösung kann in diesem Fall eine Tür in der Wanne sein. Die Badewannentür lässt sich schnell und einfach nachträglich in jede vorhandene Wanne einbauen.

 

Durch die zu 100 Prozent wasserdichte Tür entfällt das gefährliche Klettern über den hohen Wannenrand: dem gemütlichen Schaumbad steht nichts mehr im Wege.

 

Natürlich kann in der Wanne jetzt auch stolperfrei geduscht werden. Bei Design und Farbe der Tür stehen verschiedene Varianten zur Wahl, passend zur weiteren Einrichtung des Badezimmers. Hier finden Sie Informationen
zu Badewannentüren >>

Badbarrierefrei, Badewannentüre für das Seniorenbad
Badumbau - Türe in die Wanne, schnell und einfach

Badbarrierefrei, Badewannetüre für die vorhandene Wanne
Mit Badewannentüre leichter in die Wanne


Seniorenbad, Badbarrierefrei, Tecnobad, Wanne zur Dusche
Seniorenbad - Umbau an einem Tag mit Pflegekassenförderung

Bayern fördert barrierefreies Wohnen

Der Freistaat Bayern fördert die behindertengerechte Anpassung von bestehendem Eigen- und Mietwohnraum an die Belange von Menschen mit Behinderung im Rahmen des Bayerischen Wohnungsbauprogramms mit einem leistungsfreien Baudarlehen von bis zu 10.000 Euro. Leistungsfrei heißt in diesem Fall: die Fördergelder müssen nicht zurückgezahlt werden.

Für eine Förderung kommt beispielsweise der Einbau behindertengerechter sanitärer Anlagen (wie die Schaffung bodengleicher Duschplätze oder Einbau von Stütz- und Haltesystemen) in Frage. Lesen Sie, welche Maßnahmen gefördert werden können, und erfahren Sie, wo Sie die Fördermittel beantragen können  >>>



Altenpflegerinnen aus Osteuropa

Albert Lang (Namen v. d. Redaktion geändert) ist  89 Jahre alt, hat schütteres, weißes Haar und Pflegegrad II – das bedeutet, er braucht Hilfe. Dement ist er nicht – im Kopf stimmt noch alles, aber ansonsten funktioniert fast nichts mehr. Schon das Aufstehen aus dem Bett schafft er nicht alleine, es fehlt die Kraft. Strümpfe anziehen geht schon gar nicht  - aber Susa hilft ihm.

Susa kommt aus Polen, vermittelt wurde sie über eine Agentur. Susa wohnt seit sechs Wochen bei Albert im kleinen Einfamilienhaus. Sie kocht für ihn und sie ist sofort zur Stelle, wenn Albert nicht aus seinem Stuhl hochkommt.  Frauen wie Susa gibt es immer mehr. Sie kommen aus Mittel- und Osteuropa nach Deutschland, um hier ältere Menschen zu betreuen. Sie reisen mit dem Bus an, mit wenig Hab und Gut,  und kümmern sich um Seniorenhaushalte.

Lesen Sie,  wie die 24 Stunden-Betreuung mit osteuropäischen Pflegekräften funktioniert >>

 

24 Stunden Pflege - professionelle Agentur
24 Stunden Pflege durch eine ausländische Pflegekraft


Überlastung in der Pflege

Die Medien zeigen häufig den Pflegenotstand in den Heimen. In der Realität werden jedoch über 70 Prozent der Pflegebedürftigen zuhause von Angehörigen gepflegt. Eine große menschliche Aufgabe, die gesellschaftlich nur geringe Beachtung findet. Die häusliche Pflege durch Angehörige wird schlecht vergütet und führt nicht selten zur Überlastung  der Pflegenden.

 

Das ZDF hat diesem Thema einen Beitrag gewidmet, den Sie hier sehen können >>

Häusliche Pflege durch Angehörige
Pflege in Not - zu wenig Pflegekräfte


24 Stunden Pflege, häusliche Pflege mit Pflegegrad, statt Pflege durch Angehörige?
24 Stunden Pflege in den eigenen 4 Wänden

24-Stunden Betreuung für Senioren

Wenn sie eine 24-Stunden- Betreuung im eigenen  Zuhause für ihre Eltern benötigen, sollte sie sich an eine zertifizierte Agentur wenden. Dann gestaltet sich die Vermittlung meist unkompliziert und zuverlässig. Das Betreuungspersonal wohnt direkt vor Ort und kann eine optimale Versorgung gewährleisten. Die Agentur sollte bei Problemen jederzeiterreichbar und behilflich sein und die Angehörigen bei Fragen unterstützen. Eine Betreuungskraft bleibt in der Regel acht bis zwölf Wochen. Hintergrund ist, dass auch die Betreuungskräfte eigene Familien bzw. Verbindlichkeiten haben und dementsprechend nur zeitlich begrenzt arbeiten können. Der Staat fördert die häusliche Betreuung als Alternative zu Pflegeheimen, sodass Zuschüsse bei der Pflegekasse geltend gemacht werden können. Lesen Sie mehr zur 24 Stunden Betreuung >>>



Tipp: Blindengeld beantragen

Beispielsweise durch Makuladegeneration sind viele Senioren nahezu erblindet. Die wenigsten wissen, dass Blindengeld  zusätzlich zu den Pflegeleistungen (Pflegegeld, Pflegesachleistung) beantragt werden kann. "Das Blindengeld ist eine monatliche Unterstützung (ca. 500 €, je nach Bundesland) für blinde Menschen, ein sogenannter "Nachteilsausgleich". Man braucht es, um Ausgaben zu begleichen, die man aufgrund der Behinderung hat (z. B. um eine Haushaltshilfe zu bezahlen, um Texte in Blindenschrift zu übertragen oder aufsprechen zu lassen, um sich Hilfsmittel anzuschaffen etc.). Das Blindengeld ist eine freiwillige Leistung des Bundeslandes, in dem man wohnt, und die Höhe des Blindengeldes ist je nach Bundesland sehr unterschiedlich. (Quelle: www.dbsv.org)

Nach den Landesblindengeldgesetzen wird das Blindengeld ohne Rücksicht auf Einkommen und Vermögen des Betroffenen gewährt.
Die Blindenhilfe gewährt eine Unterstützung, die an Einkommen und Vermögen gebunden ist.

Die Anträge auf Blindengeld müssen bei der entsprechenden Landesvertretung gestellt werden. Unter dem Fachbereich Soziales können meist die Antragsformulare heruntergeladen werden:

Hier finden Sie eine Übersicht der Leistungen der einzelnen Bundesländer >>

Blindengeld für Senioren, Pflegegeld und Blindengeld beantragen
Verlust des Sehvermögens? Blindengeld beantragen!


Günstige Wohngelegenheit für Studenten in der Großstadt, Hilfe für Senioren
Günstig wohnen für Hilfe in Haus und Garten

Wohnungsnot kreativ bekämpfen:                   Biete Zimmer - suche Hilfe im Haushalt

Warum also nicht einen Studenten im eigenen Heim aufnehmen, wenn dort Zimmer leer stehen?

Die Studentenzahlen sind überall  auf einem Rekordhoch, die Mieten auch. Eine Bleibe in einer attraktiven Großstadt ist für viele Studierende unbezahlbar. Aber auch außerhalb von Ballungsräumen wird einer Studie zufolge das Angebot an bezahlbaren Wohnungen immer seltener. In einem Drittel der regionalen Wohnungsmärkte fehlt Wohnraum. Daher lohnt es sich  über neue, kreative Wohnformen nachzudenken.

Das Modell "Wohnen für Hilfe" bietet jungen Menschen günstigen Wohnraum und sozialen Anschluss in einer fremden Stadt. Die Senioren erhalten dafür Unterstützung im Haushalt und im Garten.

Lesen Sie,  wie das funktioniert >>



Fördermittel für Badumbau in Sachsen, Badbarrierefrei, Seniorenbad, Behindertengerechtes Bad
Sachsen fördert den barrierefreien Badumbau

Mehr Geld für barrierearmen Badumbau - neue Förderrichtlinie in Sachsen ab 1. Juli

Gut zu wissen: Behinderte nach Krankheit oder Unfall sowie Senioren mit altersbedingten Mobilitätseinschränkungen erhalten jetzt Zuschüsse bis zu 80 Prozent der Umbaukosten oder maximal 8000 Euro, wenn sie in Sachsen leben. Bei Rollstuhlfahrern liegt der Höchstbetrag bei 20.000 Euro. Die Bewilligung der Anträge erfolgt durch die Sächsische Aufbaubank. Für das Programm stehen derzeit insgesamt neun Millionen Euro bis 2019 bereit. Die Gelder sollen helfen, dass Betroffene so lange wie möglich in den eigenen vier Wänden wohnen bleiben können. Mehr Infos zu den  Richtlinien und Antragsformularen finden Sie hier >>



Pflege durch Angehörige: Nach der Krankenhaus-Entlassung Medikamente für die Woche danach verordnen lassen

Wer aus dem Krankenhaus kommt, ist selten gleich wieder topfit. Auch zu Hause benötigen Patienten Medikamente und Pflege. Die Hilflosigkeit ist groß, wenn Kranke nach der Entlassung Arzneimittel selbst besorgen müssen, der Hausarzt Urlaub hat und eine Hilfe organisiert werden muss. Krankenhäuser können ihren Patientinnen und Patienten bei der Entlassung für einen Zeitraum von bis zu sieben Tagen häusliche Krankenpflege, Arzneimittel, Hilfsmittel und Soziotherapie verordnen. Am Tag der Entlassung muss die häusliche Versorgung des Patienten geklärt sein. Schon während der letzten Tage im Krankenhaus sollte die reibungslose Anschlussversorgung geplant und organisiert werden.

Weiterlesen >>

Pflegende Angehörige sollten wissen: Das Krankenhaus muss Medikamente verordnen
Medikamente muss das Krankenhaus für die Tage nach der Entlassung verordnen


Krebs, Schwerbhinderten Ausweis beantragen bringt Vorteile
Krebskranke haben ein Recht auf einen Schwerbehinderten Ausweis

Schwerbehindertenausweis für Krebskranke

Bei einer Krebserkrankung kann und sollte ein Schwerbehindertenausweis beantragt werden. Wer an einer sehr bösartigen Tumorerkrankung leidet, wird mindestens einen GdB (Grad der Behinderung) von 50 Prozent erhalten - allerdings befristet auf die Heilungsbewährungszeit.  Auch nach der Tumorentfernung besteht der Anspruch auf einen Schwerbehindertenausweis.

Welche Vorteile bringt ein Schwerbehindertenausweis?

  • erweiterter Kündigungsschutz
  • mehr Urlaub
  • Steuererleichterungen,
  • Parkmöglichkeiten
  • vorzeitige Verrentung: Krebserkrankungen können physisch und psychisch so belastend sein, dass die Rückkehr in den Beruf unmöglich wird. Unter bestimmten Voraussetzungen können Krebspatienten vorzeitig verrentet werden. Wenden Sie sich an den Rentenberater ihrer zuständigen Kommune.

Schwerbehinderten-Ausweis wo beantragen?

  • Bei ihrem zuständigen Versorgungsamt. Von der Antragsstellung bis zur Erstellung des Ausweises werden einige Wochen vergehen.